"BPUG Live" bei SyroCon

"Stammtisch" der Best Practice User Group in Eschborn

BPUG-Stammtisch: Dr. Mario Nappi

Das Format "BPUG Live" findet circa einmal im Monat statt und ist quasi der Stammtisch der Best Practice User Group (BPUG). Für die Ausgabe am 22. März hat SyroCon seine Räume in Eschborn zur Verfügung gestellt und die Teilnehmer im Anschluss zu einem kleinen Imbiss eingeladen. Das Motto des gemeinsamen Abends lautete „Bauchgefühl ist gut, Potenzialanalyse ist besser“; der entsprechende Vortrag kam von Dr. Mario Nappi (Professionals in Projects). Unter den Teilnehmern waren nicht nur erfahrene Projektmanager, sondern auch Personalverantwortliche und -entscheider. Entsprechend lebhaft war die Diskussion im Anschluss an den Vortrag.

SyroCon-Mitarbeiter und Stammtisch-Organisator Markus Bohn hat die Vortragsinhalte für uns zusammengefasst:
  • Am Anfang eines Projekts stellt sich häufig die Frage: „Wer ist der optimale Projektmanager?" Projektmanager-Positionen werden häufig auf Basis von Qualifikationen, Fachwissen und Erfahrungen besetzt. Softskills gelten dagegen als schlecht messbar. Dass die richtigen Softskills aber der entscheidende Schmierstoff sind, um brauchbare Ergebnisse im Miteinander zu erzielen, wird oft unterschätzt.
  • Anhand von acht Leistungsbausteinen für den beruflichen Erfolg präsentierte Herr Dr. Nappi uns eine Methode der Potenzialanalyse zur objektiven und präzisen Beschreibung typischer Verhaltensmuster einer im beruflichen Projektmanagement-Kontext stehenden Person. Faktoren wie Rollen-und Aufgaben-Verständnis sowie Verhaltenskompetenz stehen laut Nappi dabei im Vordergrund. In Verbindung mit Hardfacts und Gefühlen liefern diese Faktoren eine deutlich bessere Prognose für den Erfolg eines Projektmanagers.
  • Die berufsbezogene Potenzialanalyse ist somit eine echte Hilfe für die optimale Besetzung der Rolle des Projektmanagers und für die Entwicklung interner Talente im Allgemeinen.
  • Die konkreten Einsatzmöglichkeiten der Methode wurden beim anschließenden Imbiss mit den Teilnehmern diskutiert.

Der gemeinsame Stammtisch-Abend in Eschborn war nicht das einzige SyroCon-Engagement für die BPUG: Im November 2016 war unser Senior Project Manager Markus Bohn für den BPUG Kongress bereits aktiv in der Jury für den PRINCE2 Best Practice Award. Die Bewerbungsphase für den Best Practice Award 2017 ist bereits angelaufen, die Prämierung folgt im November.

Über die BPUG:
Die Best Practice User Group Deutschland e.V. ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Privatpersonen, die PRINCE2 oder andere Best Practice Methoden für ihr Projektmanagement nutzen. Sie bietet eine Plattform zum direkten und persönlichen Austausch gesammelter Erfahrungen. Internationale Methodenkompetenz bildet die fachliche Basis. Das gemeinsam geschaffene Know-how bildet echte Best Practices. Als primärer Ansprechpartner für PRINCE2 und weitere Best Practice Methoden (M.O.R, M.O.P, MSP, P3O) unterstützt die BPUG ihre Mitglieder in ihrer täglichen Arbeit.
 

Zurück