Neulich auf der BCW 2018 ...

SyroCon zu Gast bei der IoT-Konferenz von Bosch

Auf einer der größten Konferenz zum Thema IoT spielte das Thema Mobilität wieder eine große Rolle. Unser Geschäftsführer Dr. Markus Eisel war bei den Diskussionen und Präsentationen um zukünftige Mobilitätskonzepte in Berlin dabei. Kern-Themen waren Autonomes Fahren, Elektromobilität und Parken, ein erst auf den zweiten Blick wichtiges Thema.

Über 3.500 Teilnehmer, mehr als 140 Redner und 70 Messestände machten die BCW auch 2018 zu DEM jährlichen Branchentreffen im Bereich Internet der Dinge. Zu den Schwerpunkten der Bosch-Konferenz gehörten dieses Mal die Themen Autonomous Driving, Connected Mobility, Artificial Intelligence (AI) und Connected Agrigulutre.

Neben Beiträgen von eGo, dem alternativen Hersteller von Elektro-Fahrzeugen aus Aachen stellte auch DHL zu eScooter und anderen „grünen“ Logistik-Lösungen vor. Bosch fand großen Anklang mit seinen Themen zu Ladestations-Infrastruktur und Verwaltung.

Wer ein Auto hat, sucht auch immer wieder einen Parkplatz. Studien belegen, dass wesentliche Teile des interurbanen Verkehrs (bis zu 30 %) mit der Suche nach Parkraumbewirtschaftungen zusammenhängen. Hier zu optimieren ist eine echte Chance. Dazu stellten Daimler und Bosch ein neu entwickeltes Vallet-Parking-System vor, womit das Fahrzeug völlig selbständig und fahrerlos seinen Parkplatz findet. Und da niemand mehr aussteigen muss, können 20 % mehr Fahrzeuge auf dem gleichen Parkraum untergebracht werden. Das Vallet-Parking wird auch von eGo in einer Pilotstudie in Aachen verwendet.
Das zeigt, dass wir mit aktuellen Projekten im Bereich Charging-Plattform und Verwaltung von Parkraum-Daten voll im Trend liegen.

Neben diesen Themen waren natürlich auch IoT-Lösungen aus anderen Industrien wie Landwirtschaft und Gebäude-Management vertreten, ebenso wie Technologie-Anbieter aus den Bereichen Blockchain, Analytics, Cloud und vielem mehr.

Zurück